STAATLICHE FÖRDERMITTEL NUTZEN

 

STAATLICHE FÖRDERMITTEL NUTZEN

Es gibt vielfältige staatliche Fördermittel für die Errichtung oder Sanierung von bestehenden Gebäuden, so gibt es für die Errichtung eines Einfamilienhaus im Programm 153 (kfw.de/153) pro Wohneinheit 100.000,- € als zinsgünstiges Darlehen über die KfW. Wir beraten sie im Rahmen der geplanten Maßnahme und begleiten sie, dafür wird das Honorar zu 50% über Programm 431 (kfw.de/431) bezuschusst.

Denn: Als zertifizierter und BAFA anerkannter Energieberater lassen sich bei Gebäuden vor dem Baujahr 1995 staatliche Zuschüsse zur Vor-Ort-Beratung vom Bundesamt für Ausfuhr und Wirtschaftskontrolle BAFA sichern. Nehmen Sie unsere umfangreiche Dienstleistungen in Anspruch und sparen Sie bares Geld.


LEISTUNGEN IM ÜBERBLICK


  • Gebäude-Energieberatung (auch nach BAFA Vor-Ort-Programm)
  • Erstellen von Gutachten für KfW-Effizienzhäuser
  • Erstellen von Wärmeschutznachweisen für Neubauten und Sanierungen
  • Beratung zum energiesparenden Bauen und Wohnen
  • Ausstellung von Energieausweisen für Wohn- und Nichtwohngebäude (auch mit dena-Gütesiegel)
  • Förderprogrammberatung und beantragung (KfW, BAFA, WFA, etc.)
  • Beratung zu erneuerbaren Energien (z.B. EEWärmeG)
  • Modernisierungsempfehlungen
  • Schwachstellenanalyse
  • Berechnung von zweidimensionalen Wärmebrücken (Verwendetes Programm: PSI-Therm 2 D)

 

 

ENERGIEKOSTEN SENKEN

SPARPOTENZIALE NUTZEN

EFFIZIENT PLANEN

 

 


WIR BERATEN – SIE SPAREN